Umzug
philosophie
projekte
büro
kontakt
impressum
datenschutz

mieterplanung
deutsch
english
brenntag-platz, mülheim an der ruhr
Gebäudetyp: Büro-Hochhaus
Zielstellung: Konzeptstudie für eine Modernisierung und Sanierung
Standort: Stinnesplatz 1, Mülheim an der Ruhr
BGF: 22.547 m²
Fertigstellung: offen
Bauherr: Bouwfonds
Leistung: Konzeptstudie

Das Brenntag-Hochhaus wurde 1973 als Teil des Rhein-Ruhr-Zentrums erbaut und ist seither Firmensitz der Brenntag AG. In den vergangenen 40 Jahren blieb das Gebäude nahezu unverändert.

mmrtg|architekten wurden mit einer Konzeptstudie zur Modernisierung der Fassade, Reorganisation der Eingangs- und Lobbybereiche sowie Entwicklung von modernen, auf den Mieter zugeschnittenen Bürokonzepten unter Berücksichtigung des Raumprogramms, beauftragt.

Um das Betätigungsfeld der BRENNTAG AG nach außen zu repräsentieren „Chemie ist unser Geschäft“, sollen die wesentlichen Handelsgüter in seinen Hauptbestandteilen abgebildet werden. Jegliche Grundlage der Chemie stellen die chemischen Elemente dar, welche im Periodensystem dargestellt werden. Das Periodensystem wird in 10 Elementgruppen unterteilt, wobei vier Gruppen das Periodensystem rahmen (die Alkalimetalle, die Erdalkalimetalle, die Halogene und die Edelgase) und hier als Stützgerüst aller chemischen Elemente angesehen werden.

Idee ist es die 10 Elementgruppen als Farbkonzept umzusetzen, wobei den Elementen der oben genannten vier Hauptgruppen eine besondere Rolle zugeordnet wird und diese entsprechend farblich hervorgehoben werden. Somit soll die Chemie als Handlungsbasis des Unternehmens in die Gestaltung des BRENNTAG_Towers einfließen.

Dazu werden die vier seitlichen Betonvorsatzschalen auf den Ecken durch farbig beschichtete Platten in den abstrahierten Farben des Periodensystems verkleidet. Um das unternehmerische Handeln der BRENNTAG AG mit seiner Basis, nämlich den chemischen Elementen zu einen, stehen diese vier Säulen gleichzeitig für die vier Unternehmensleitsätze Passion, Power, People und Profile.